Das Undenkbare

Die Welt brennt. Ob auf dem Tahrir- oder Syntagma-Platz, im Gezipark, der Plaza del Sol oder am Hafen von Oakland: Aufstände, Besetzungen und Blockaden hat es in den letzten Jahren viele gegeben. Ihn ihrem neuen Buch An Unsere Freunde stellt das Unsichtbare Komitee die Frage, warum diese Aufstände nicht zur Revolution geführt haben. Zuvor war von dem etwa 40-köpfigen Autor_innenkollektiv das Werk Der Kommende Aufstand erschienen.

Wir haben Hans-Christian Dany interviewt, der An Unsere Freunde auf der Gegenbuchmasse in Frankfurt vorgestellt hat. Wie wurden Aufstände der Würde in Empörung übersetzt? Was für Folgen hat das für ihre Kraft? Welche Potentiale hat kollektiver Widerstand? Diesen und weiteren Fragen will sich das Interview schlaglichtartig nähern.

Dennis Firmansyah

Über Dennis Firmansyah

Dennis Firmansyah hat die Zwischenzeit 2013 mitbegründet und 2016 die Herausgeberschaft und Chefredaktion übernommen. Seine Themen sind Migrationspolitik, Recht auf Stadt und Regionalgeschichte. Neben der Zwischenzeit veröffentlicht er auch bei der Jungle World, Direkte Aktion und Graswurzel Revolution.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.